Immofunding – Crowdfunding für Immobilien

Logo

Entdecken Sie die Investmentmöglichkeiten bei Immofunding

Projektprüfung und Bewertung

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie wir von Immofunding die gelisteten Projekte überprüfen und bewerten. Projekte, welche diesen Kriterien entsprechen werden von uns zur Investition freigegeben – Jene die es nicht tun, werden mit einer 0-Tolleranz-Politik abgelehnt.

 

Sinn und Zweck dieses Bewertungsschemas ist, für Sie als Investor eine stabile Investment-Umgebung zu schaffen und Ihnen durch umfangreiche Dokumentation die Möglichkeit zu bieten, selbst eine Risikoeinschätzung durchzuführen.

Schritt 1 - Das Projekt

Hier prüfen wir das Projekt dahingehend, ob anhand der vom Bauträger zur Verfügung gestellten Dokumente, eine Umsetzung in dieser Form möglich ist und ob die Darlehen an unsere Investoren auch termingerecht zurückgezahlt werden können.

Projektstatus

In welchem Status befindet sich das Projekt und sind alle Dokumente vollständig. Baugenehmigung, Kreditverträge, Kaufverträge, Grundbucheintragungen.

Finanzielle Situation

In diesem Prüfschritt wird die finanzielle Situation der gegenständlichen Gesellschaft analysiert. Betrachtet werden hierbei die Jahresabschlüsse, Saldenlisten, Verträge und offene Verbindlichkeiten.

Kalkulation

Hierbei werden die vom Bauträger angefertigten Kalkulationen bis ins kleinste Detail überprüft. Darunter fallen Baukosten, Kostenvoranschläge, Verkaufspreise, der Bauzeitplan und wie dies mit den Investitionen unserer Investoren vereinbart werden kann.

Vergangene Projekte

Zuletzt wird der Bestand des Bauträgers unter die Lupe genommen. Welche Projekte wurden durch den Bauträger in der Vergangenheit umgesetzt? Gab es hier Probleme oder Ausfälle? Wurden alle Projekte fertiggestellt oder gibt es aktuell Verzögerungen?

All diese Prüfungen finden stets ohne dem Beisein des Bauträgers ab und werden direkt bei der Projekteinreichung auf Immofunding durchgeführt.

 

Sollte ein oder mehrere Prüfschritte nicht zu unserer Zufriedenheit erfüllt worden sein, wird das Projekt entweder abgelehnt oder aufgeschoben, bis die Voraussetzungen angemessen erfüllt sind.

 

Sobald alle Prüfschritte abgeschlossen sind, kommt es zu einem Strategiegespräch mit dem Bauträger, wo noch eventuelle Unklarheiten geklärt werden können und dem Bauträger der Umgang mit den Investorengeldern nähergebracht wird.

Schritt 2 - Voraussetzungen an den Bauträger

Hier prüfen wir das Projekt dahingehend, ob anhand der vom Bauträger zur Verfügung gestellten Dokumente, eine Umsetzung in dieser Form möglich ist und ob die Darlehen an unsere Investoren auch termingerecht zurückgezahlt werden können.

Weitere Projekte

Um einen Platz auf unserer Investmentplattform zu erhalten, haben auch die verantwortlichen Personen des Projekt bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Sollte der Bauträger auch weitere Projekte in der Umsetzung innehaben, wird der Fortschritt und die finanzielle Situation überprüft. Weiters wird vereinbart, dass der Bauträger nicht noch weitere Finanzierungen im Eigenkapitalbereich abschließen darf, um eine eventuelle nachrangige Überschuldung zu vermeiden.

Verantwortliche Personen

Auch die persönliche Situation der verantwortlichen Personen spielt für unsere Prüfung eine Rolle. Ist der Bauträger in der Lage, das Projekt umzusetzen? Hat dieser geregelte Einkommensverhältnisse? Wie ist die aktuelle Haftung bei dem gegenständlichen oder anderen Projekten?

Schritt 3 - Projektbegleitung

Wird das Projekt auf Immofunding gelistet, beträgt die Dauer der Umsetzung meist 12 – 36 Monate, bis das Projekt abgeschlossen ist und die Darlehen wieder an die Investoren zurückfließen.

Reportingpflichten des Bauträgers

Die Bauträger haben der vertraglichen Pflicht zugestimmt, in einem regelmäßigen Abstand von 6 Monaten oder kürzer, Berichte an die beteiligten Investoren zu verfassen. Diese Berichte orientieren sich nach allgemeinen Standards und beinhalten unter Anderem den aktuellen Projektstatus, Projektkosten, Bauzeitstatus, eventuelle Verzögerungen und eventuelle Budgetüberschreitungen.

Immofunding übernimmt hier die Aufgabe, diese Informationen einzuholen und an die Anleger zu verteilen. Da der Informationsfluss stets beim Bauträger beginnt, halten wir mit den verantwortlichen Personen sehr engen Kontakt und hinterfragen regelmäßig den aktuellen Fortschritt und kontrollieren auch stichprobenartig die Baustellen und lassen uns Bildmaterial zukommen.

Schritt 4 - Rückzahlung der Darlehen

Zum Ende der Projektphase bereiten wir für Investoren und Bauträger die entsprechenden Unterlagen vor, um die Rückzahlung einzuleiten. 

Rückzahlung der Darlehen aus Sicht der Investoren

Die im gegenständlichen Projekt investierten Geldgeber erhalten eine Auflistung (bereits beim Abschluss des Investments) über die Höhe der Rückzahlung. In dieser Auflistung sind enthalten: Bruttosumme, anteilige Zinsen, anteilige Tilgung, genauer Zeitpunkt der Rückzahlung, höhe der steuerlichen Belastung (Kapitalertragssteuer, Solidaritäts- und Kirchensteuern) und der auszuzahlende Nettobetrag.

Bei erfolgter Überweisung durch den Treuhänder werden die Investoren erneut benachrichtigt und müssen nun noch den ausgeschütteten Betrag auf ihrem Konto überprüfen.

Rückzahlung der Darlehen aus Sicht des Bauträgers

Das Kapital der Investoren wird auf einem Treuhandkonto gesammelt und in einer Überweisung an den Bauträger ausgeschüttet. Genau so nur in umgekehrter Reihenfolge funktioniert auch die Rückzahlung. Der Bauträger erhält von Immofunding eine Aufstellung und einen genauen Auszahlungsbetrag. Dieser wird dann auf das Treuhandkonto überwiesen und von dort an die Investoren aufgeteilt. Diese Aufteilung erfolgt stets aliquot und an alle Investoren gleichzeitig. Damit ist gewährleistet, dass niemand vergessen wird, zu wenig oder zu viel erhält. Auch die Abwicklung ist durch diesen automatisierten Prozess sehr einfach gehalten - Eine Überweisung erhalten, eine Überweisung senden.

Problembehandlung

Auch bei gute Projekte kann einmal etwas schiefgehen. Immofunding verfolgt hierbei den Grundsatz der Kommunikation. Seit Beginn 2022 haben wir aus diesem Grund unseren Kundensupport verstärkt, dass wenn es einmal zu einer Verzögerung kommt, auch alle Anfragen schnell beantwortet werden können.

Verzögerungen bei der Rückzahlung

Die Baubranche ist ein äußerst umfangreicher Bereich, bei es regelmäßig zu Verzögerungen kommen kann. Wichtig ist in solch eine Situation zunächst Ruhe bewahren und die Kommunikation aufnehmen. Wir von Immofunding haben die entsprechenden Fristen stets im Blick und kontaktieren sowohl den Bauträger, als auch die Investoren rechtzeitig, sollte es zu einer Verzögerung kommen. Danach wird eruiert, warum sich die Rückzahlung verzögert und es wird nach einer Lösung gesucht. Während dieses Verfahrens werden die Anleger über jede neue Änderung in Kenntnis gesetzt.

Der Bauträger hat die Möglichkeit, die Darlehensdauer einmalig zu verlängern, sollte es zu einer Verzögerung kommen. Diese Verlängerung kann beansprucht werden wenn der Bauträger dies in der vertraglich vereinbarten Frist bekanntgegeben hat.